Follower

Freitag, 20. Januar 2012

#6 hin und her

Ich habe zwar abgenommen, aber ich bin mir bewusst, dass man am Anfang immer schnell abnimmt und ich die Tage wenig Kalorien zu mir genommen habe, zumindestens für meine Verhältnisse. Aber heute bin ich schon wieder eskaliert und habe rießen Mahlzeiten gegessen, das regt mich so auf. Dann konnte ich nicht joggen gehen, weil mein Papa (der sehr streng ist) nicht mehr wollte, dass ich bei diesem schlechten Wetter und um die Uhrzeit rausgehe. Ich habe Angst, dass ich so fett bleibe und diese Mühe, mir den Mut zu fassen endlich mal abzunehmen, umsonst war. Dass das verzichten, was mir manchmal echt schwer fällt, umsonst war. Ich gestehe, dass ich seit gestern das Verlangen habe, mich vollzufressen, mit egal was! Ich rieche dann sogar an Essen, dass ich vor dieser Zeit in mich hineingestopft hätte. Um dann einfach wieder zu gehen. Als hätte ich es gegessen. Ich fühl mich, als wäre ich krank im Kopf, denn ich kann nur noch an das Abnehmen denken und spiele mit mir selbst Machtspiele, grrrrr!


Kommentare:

sunshine hat gesagt…

Na ja das ist klar mit dem Magenknurren. Am Anfang ist das echt übel, aber der Körper gewöhnt sich dran. Nach dem dritten Tag "nichs essen" knurrt der Magen zum Beispiel fast gar nicht mehr.
Das kenn ich, dass alle sagen, dass es zu wenig ist, aber eigentlich ist das echt Quatsch, denn der Körper kommt mit sehr wenig aus. Was ist du denn gerade so am Tag? Fang doch vielleicht mal mit geregelten Mahlzeiten an, erstmal die Ernährung umzustellen oder so. Dann mit dem Abendessen weglassen... das bringt schon sehr viel. Zumindest am Anfang, weil man schnell abnimmt, wenn man zu viel hat. Ich hab in den halben Jahr jetzt auch wieder über zehn Kilo runter. Jetzt geht das eben sehr langsam wieder und deswegen auch immer weniger essen... Also ich würde an deiner Stelle nicht von heute auf morgen ins Extreme gehen, weil das nur Fressattacken hervorruft..
liebe Grüße (:

S. hat gesagt…

Dem was Sunshine sagt kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen.
Zwar ist es immer schön schnell und viel abzunehmen, doch umso deprimierter ist man, wenn man sich einmal etwas gönnt und das dann sofort wieder auf der Waage sichtbar wird.
Zudem sollte man versuchen das Abnehmen nicht so verbissen zu sehen, sondern es lieber etwas lockerer, dafür aber effektiver ( und am Besten mit etwas Sport) anzugehen.
Denn gerade durch dieses Unglücklich sein über den nicht genügenden Erfolg bekommt man Heißhunger auf etwas Süßes, da sowas ja bekanntlich die Stimmung kurzzeitig hebt!
Jedenfalls, wenn man ein Ziel hat sollte man nicht aufgeben, egal wie oft man auf den Boden geschmissen wird!
Viel Erfolg und kämpf weiter, Liebes!
herzlichste Grüße :)

Emely hat gesagt…

Hy du, ich wünsch dir viel Kraft und Ausdauer für den langen, schweren Weg ! Aber ich bin mir sicher du schaffst es. Du ernährst dich ja scheinbar, wenn man dein Esstagebuch sieht, gesund (ich wünschte ich würde es auch tun,aahhh !! )
Also wirst sicher auf lange sicht an Gewicht verlieren ! Dein Körper muss sich daran erst gewöhnen, am Anfang verlierst du Wasser und dann schwindet das Fett. Du solltest einfach etwas über deinen Grundumsatz essen. Kannst dir zb bei fddh ausrechnen & auch so ne Art Tagebuch führen.
Hoffe du machst es besser wie ich :(

Alles Liebe, Em

S. hat gesagt…

Die Angst kenne ich nur allzu gut, doch habe ich gemerkt, dass wenn man sich ab und zu mal etwas gönnt es einem soo viel einfacher fällt das Ganze in Grenzen zu halten.
Vermutlich einfach weil der Körper merkt, dass r auf die gewünschten Stoffe nicht ganz verzichten muss und dadurch dann kein übermäßiger Heißhunger entsteht, der eigentlich ja nur dem Voratbunkern dient.
Aber ich finde es gut, dass du versuchst gesund abzunehmen und demnach deinem Körper nicht allzu sehr schadest! :)
Und liebend gerne, ich freue mich immer, wenn ich anderen Menschen helfen kann. ;-)
<3

Sassi hat gesagt…

Dankeschön auch für deinen Komentar ;)

find ich gut ,dass dir mein Design gefällt,aber ich will aufjedenfall bald den Vogel da wegnehmen und dafür so ein gezeichnetes Mädchen nehmen :)

Liebe Grüße ;'*

S. hat gesagt…

Klingt nach einem sehr guten Plan!
Was ähnlich süßes, aber wesentlich gesünderes zu essen anstatt sich mit süchtigmachender Kalorienbomben wie Schokolade vollzustopfen!
Dafür wünsche ich dir echt viel Glück und vorallem Erfolg. :-)
Das mit den FA's hat mich auch immer völlig aus dem Konzept gebracht, man fühlt sich einfach so unendlich schlecht hinterher, macht sich selbst viel zu viele Vorwürfe und sitzt schlussendlich deprimiert und heulend auf seinem Bett...
Ich drück dir bei deinem Vorhaben ganz dolle die Daumen, du schaffst das, da bin ich mir ganz sicher!
Und falls du Unterstützung brauchst, du wirst sie hier sicherlich finden! ♥